JENSEITSKARTEN

Ich schicke dir technische Zeichen

Dein Verstorbener begleitet dich mit dieser Tagesbotschaft
für heute Donnerstag, den 6. Oktober 2022

»Ich schicke dir Zeichen über technische Geräte, damit du spürst, dass ich dich im Alltag, zuhause und auf der Arbeit begleite. Du musst nicht erst irgendwohin gehen oder etwas tun, um meine Zeichen zu bekommen, sondern ich bin dort, wo ich dich am besten erreiche. Ich war zu Lebzeiten sehr aktiv, praktisch denkend und hilfsbereit und diese Eigenschaften habe ich noch immer. Daher schicke ich dir Zeichen über praktische Geräte, während du mit deinem Alltag beschäftigt bist. Erschrecke bitte nicht, ich möchte nie etwas kaputt machen und dir auch keine Angst bereiten. Da es mit der Elektrik und Elektronik manchmal gar nicht so leicht ist, übe ich noch. Ich möchte dir damit einfach nur zeigen, dass es keine Trennung zwischen uns gibt und ich dich überallhin begleiten kann.«

Dein Verstorbener möchte, dass du verstärkt auf technische oder elektronische Zeichen achtest. Dies kann ein Wackelkontakt in einem technischen Gerät sein oder etwas wird von alleine lauter, leiser, stellt sich an oder auch aus. Die geistige Welt nutzt dafür gerne Geräte im Haus, wie den Fernseher, den Toaster, die Kaffeemaschine oder auch das Auto. Oft spielt auch das Handy oder der Laptop etwas ›verrückt‹, Seiten lassen sich nicht laden, Videos/Musik starten von alleine oder Bilder werden einfach so angezeigt. Manchmal kann man auch über technische Geräte mit der geistigen Welt kommunizieren. Wenn ein technisches Zeichen auftaucht, kannst du deinen Verstorbenen fragen, ob er es ist und ihn bitten, das Gerät nochmals an- oder auszuschalten. Manche Verstorbene schaffen es, als Antwort das technische Zeichen zu wiederholen.